Menu
Menü
X

Collecchio-Gottesdienst in Fauerbach

Letzten Sonntag fand ein ganz besonderer Gottesdienst mit unserem Gospelchor in Fauerbach statt, zu dem die Gäste der italienischen Partnerstadt von Butzbach eingeladen waren.

Im Altarblumenschmuck und sogar in der Kleidung des Gospelchores fanden sich die italienischen Nationalfarben wieder. Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte die Organistin alle Besucher mit der Eurovisionsmelodie. So war es auch kein Wunder, dass sich die Delegation aus Italien, unter Führung der neuen Bürgermeisterin Maristella Galli und ihres Vorgängers Paulo Bianchi, gleich willkommen fühlte. Im Gottesdienst, den Pfarrer Neuse auch mit seinem Gitarrenspiel unterstützte, gab es eine schöne Abfolge von deutschen und italienischen Liedtexten zu bekannten Melodien.

Besonders beeindruckte der Text "Se bastasse una canzone" von Eros Ramazzoti die Gottesdienstbesucher, der den Wunsch nach Gemeinschaft unter den Menschen ausdrückte.

Die italienischen Gäste dedankten sich herzlich und konnten sich vor der Kirche mit typisch hessischem Apfelwein oder Apfelsaft für die weiteren Punkte des Besuchsprogramms stärken.

  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN
  • EN

Ökumenischer Gottesdienst in Bodenrod am Sportplatz

Am Pfingstmontag feierten die katholische und die evangelische Gemeinde des Philippsecks den traditionellen ökumenischen Gottesdienst am Sportplatz in Bodenrod, für den uns das besete Wetter beschieden war.

Der Männergesamgsverein Bodenrod eröffnete den Gottesdienst mit einem Choral und Pfarrer Neuse begrüsste die zahlreichen Besucher. Er stellte auch den seit kurzem in der katholischen Gemeinde tätigen Pfarrer Roßbach vor. Als Eingangslied sang die Gemeinde mit Gitarrenbegleitung das bekannte Pfingstlied "O komm du Geist der Wahrheit". Mit einer kurzen Eingangsliturgie und einem Gebet leitete Pfarrer Roßbach zur Pfingstgeschichte und Predigt über. In der Predigt betonte Pfarrer Neuse besonders den Mut der Jünger Jesu, nach den Osterereignissen frei und offen und in verständlichen Worten ein Bekenntnis zu Jesus Christus abzulegen, trotz Zweifel und hämischen Bemerkungen einiger Zuhörer. Dies sei eine Sache, die für die Kirchen heute mehr denn je notwendig ist.

Ein Lied aus dem Gotteslob "Der Geist des Herrn erfüllt das All" erklang vor dem von Pfarrer Roßbach mit dem Gemeinderuf "Sende uns deinen Geist und das Antlitz der Erde wird neu" gesprochenen Fürbittgebet und dem gemeinsamen "Vater unser". Den Segen sprachen sowohl der katholische als auch der evangelische Pfarrer.

Mit dem Lied "Komm Heiliger Geist" und einem Segenslied, vorgetragen von der Gesangsgruppe Bodenrod, erlebten wir den an das Pfingstwunder erinnernden Gottesdienst.

Ein besonderer Dank gilt der FFW Bodenrod für die aufwendigen Vorbereitungen und die perfekte Logistik.

Konfimanden 2019

UL

"Kirche unterwegs" in Bodenrod

Wie im vergangenen September wollte das Wetter beim Unterwegsgottesdienst des Kirchspiels Münster im Freien nicht mitspielen und die Besucher fühlten sich an Maibach erinnert, als der Gottesdienst ebenfalls "ins Trockene" verlegt werden musste.

So trafen sich die rund siebzig Besucher diesesmal in der Bodenroder Kirche, statt wie geplant im schönen Garten der Familie Schmukat. Alle Anwesenden waren aber sichtlich froh in der warmen, gemütlichen und mit Birkenzweigen und Tüchern geschmückten Kirche zu sitzen. Das aufgebaute Kuchenbuffet und der heiße Kaffee und Tee wurden daher gerne angenommen und für ein Stündchen der ein oder andere gemütliche Plausch gehalten.

Mit Pfarrer Neusses Gitarre, schönen Liedern und einer wie immer gelungenen Predigt wurde es ein sehr harmonischer Gottesdienst, den die Zuhörer an den bunten Tischgruppen gerne mitfeierten. Herr Neusse erinnerte an das Universalgenie Leonardo da Vinci, dessen 500. Todestag wir in diesem Jahr begehen. Ein von ihm übermitteltes Rätsel führte zum Kern der Predigt, nach dem jeder Christ seine Vorräte an Nächstenliebe, Mitmenschlichkeit, Verständnis und Toleranz freudig auswerfen soll, wie Saatgut auf einem Acker. Immer in der Hoffnung, dass diese Saat auch Früchte bringt.

Nach dem Gottesdienst blieb dann noch genug Zeit, um die angefangenen Gespräche bei einem weiteren Tässchen Kaffee oder Tee fortzusetzen, bevor es auf den Heimweg ging.

Krippenspiel 2018 in Maibach

Die schöne Tradition, dass am Heiligen Abend auch in der kleinen Dorfkirche von Maibach ein Krippenspiel aufgeführt wird, wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt.
Einige Mütter hatten mit ihren Kindern fleissig geübt und liessen die Entdeckung einer alten Krippe zu einer Reise in die Vergangenheit werden. So wurde durch den leuchtenden Weihnachtsstern, den Hirten auf dem Feld und mit Hilfe der Engelschar das Wunder von Bethlehem sehr schön dargestellt. Da die Krippenspielproben und der Aufbau des kleinen Bühnenbildes vollständig in der Hand der Eltern gewesen war, bekamen alle jungen Mitwirkenden und ihre Eltern einen besonders herzlichen Applaus.

 

 

Unterwegsgottesdienst in Maibach

  • RK
  • RK
  • RK
  • RK

Nach der monatelangen Hitze- und Trockenperiode freuten sich die Mitglieder des KV Münster einen angenehmen Spätsommergottedienst am 23. September im Freien anbieten zu können.

Dieses Mal hatte Volker Hofmann aus Maibach ein schönes, am Wald gelegenes Grundstück zur Verfügung gestellt.

Doch der plötzliche Wetterumschwung durch das Sturmtief „Fabienne“ mit angekündigtem Starkregen und Windböen lies die Verantwortlichen mit der Veranstaltung kurzfristig in die „Alte Schule“ ausweichen.

Dort im ehemaligen großen Klassenraum füllten sich am Sonntag dann die Sitzgelegenheiten schnell mit zahlreichen Besuchern, so dass noch Stühle herbeigeholt werden mussten.

Zur Einstimmung konnten sich die Gäste am leckeren Kuchenbuffett bedienen und bei einer heißen Tasse Kaffee über die Wetterkapriolen diskutieren.

Pfarrer Neuse predigte und begleitet die Gemeinde mit der Gitarre, während draußen der Regen an die Scheiben klatschte. In der wie er es nannte „muckeligen“, gemütlichen Atmosphäre konnte man die Gemeinschaft förmlich spüren.

So war es auch besonders schön, dass die Konfimandinnen und Konfirmanden aus Münster, Bodenrod und Maibach gekommen waren, um sich der Gemeinde vorzustellen.

Nach dem Gottesdienst gelangten alle Besucher trocken nach Hause- es hatte pünktlich aufgehört zu regnen!

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den emsigen Kuchenbäckerinnen und dem Helferteam beim Auf- und Abbau.

Für den Unterwegsgottesdienst bei Volker Hofmann wird aber sicher noch einmal ein Anlauf genommen!

Kinderbibelwoche 2018-Tiere in der Bibel

Kirchspiel Münster

In der letzten Woche der Schulferien fand auf dem Pfarrhof in Münster wieder die Kinderbibelwoche statt. Rund um das diesjährige Thema "Tiere in der Bibel" gab es wieder tolle Spiele, Basteleien, wie Specksteinschnitzen oder Fimo Knete, Musik und leckeres Essen. Über vierzig Kinder hatten bei sehr heißen Temperaturen ihren Spaß bei Wasserspielen, Fußball und weiteren Aktivitäten.

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, an Pfarrer Neuse und all die tollen Kinder, die aus der KiBiWo 2018 wieder eine unvergessliche Erinnerung gemacht haben.

 

 

 

 

Kinderbibelwoche 2017 - Wie bei Martin Luther - Markttreiben im Mittelalter

  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster

Marktreiben zu Martin Luthers Zeiten

Wieder einmal eine wunderschöne Kinderbibelwoche mit Geschichten von Martin Luther zum Reformationsjubiläum, erzählt von Francis der Francis ein kleiner Puppenmönch, gespielt von Udo Neuse. Tolle Aktivitäten rund ums Mittelalter von Gaukelei bis Suppe über dem offenen Feuer!

 

 

Großer Märchengottesdienst in Fauerbach beim Frühlingsfest - Die Bremer Stadtmusikanten

  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster

Die Bremer Stadtmusikanten

... war das Thema des großen Märchengottesdienstes am 30.04.2017 auf dem Gelände der Firma Werner in Fauerbach. Pfarrer Neuse hielt einen wunderschönen Gottesdienst mit Musik und Gesang und Mitglieder des Kirchenvorstandes deuteten diese alte Geschichte, die von den Kinder der Kinderkirche vor einer sehr schön gestalteten Kulisse aufgeführt wurde.

 

 

"Kirche unterwegs" auf der Jagdhütte im Weiler Hain

  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster
  • Kirchspiel Münster

Am 23.04.2017 machte die "Kirche unterwegs" Station auf der Jagdhütte im Weiler Hain zwischen Bodenrod und Maibach. Die zahlreichen Besucher konnten das Ziel entweder zu Fuß, mit dem Auto, oder mit dem eingesetzten Stadtmobil erreichen. Pfarrer Udo Neuse hielt einen wunderschönen Gottesdienst unter freiem Himmel mit viel Musk und Gesang. Zudem gesellte sich auch noch Martin Luther verkörpert durch Klaus Werner zu den Gottesdienstbesuchern.

Luther war auch zugegen...

Kirchspiel Münster
"Kirche unterwegs" im Weiler Hain

Kinderkirche im April 2017

Butzbacher Zeitung
Knderkirche im April 2017

Großer Artikel über die Kinderkirche im Kirchspiel Münster.

Krippenpiel in Maibach Dezember 2016

Kirchspiel Münster
Krippenspiel Maibach 2016

Wieder eimal ein wunderschöner Gottesdienst an Heiligabend mit Krippenspiel.

Ein großes Lob an alle Mitwirkenden!

top